Summits of Switzerland - harte Entscheidung

Nach 27 Projekttagen und etlichen Streckenanpassungen ziehen wir Bilanz und merken das nicht mehr alle Kantonshöhepunkte in den gesetzten 50 Tagen erreichbar sind.

Die höchsten Berggipfel wie Piz Bernina, Dufourspitze und Finsteraarhorn waren ursprünglich mit den Skies geplant. Diese müssen nun bei sommerlichen Verhältnissen zu Fuss bestiegen werden. Diese Tatsache sowie die längeren Anfahrtswege haben uns zum Entscheid geführt den Piz Bernina nicht mehr nachzuholen.

Nun fokussieren wir uns voll und ganz auf die restlichen Gipfel und den weiteren Verlauf des Projektes.

Wir beabsichtigen die Höhepunkte der Kantone Wallis und Bern gegen Ende des Projektes nachzuholen.